• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11

Interlaken 2012 - Christian Maurer

int chrigel2Am Freitag 1. Juni erschienen 19 Athleten aus der Schweiz, Oesterreich und Deutschland zum 2. Bordairline dieser Saison in Interlaken. Bei schönem Sommerwetter startete das Rennen anlässlich des Sommerflugfestes beim Gleitschirmlandeplatz Lehn um 08 Uhr und dauerte 33h nonstop. Zusammen mit meinem Passagier Simon Anthamatten und weiteren Athleten starteten wir um Mittag ein erstes mal am Harder. Leider war die Thermik schwierig und schwach, so das wir nach 3h Flug beim Brünigpass einlanden und weitere 1000 Höhenmeter zum Gibel aufsiegen. Nach weiteren 3h flugzeit und 2000 Höhenmetern gehen durften wir um 21 Uhr einen letzten schönen Abendflug über den Seelisberg nach Beckenried geniessen. Bei diesem Flug setzten wir auch unser Wendepunkt bei 64km Luftlinie von Interlaken und machen uns somit auf dem Heimweg.

Beim Nachtessen stiess Athlet Max Mittann zu uns sowie auch meine Mutter mit dem SpaceCamper Bus als Support. Nun zeigte das GPS 72km Fussweg, wobei wir noch mit einem Flug vom Brünigpass rechnen durften obwohl eine Kaltfront in Anmarsch war! Nach nur 1h schlafen erreichten wir zu dritt den Brünigpass um 08 Uhr und konnten nach Unterbach fliegen. Dann waren es noch 25km dem Brienzersee entlang bis ins Ziel, welches wir um 15:15 Uhr und 3min vor dem Regen erreichten!

Der neue Bi Beta 5 erwies sich wiederum als top Tandemschirm welcher bei richtiger Bedienung mit den Sologeräten mithalten kann! Die 64km Strecke reichte auch beim zweiten Rennen zum Sieg. Da das Wetter ideal zum Hike&Fly war, jedoch weniger zum Streckenfliegen war es auch den verdienst von Simon, das wir die total 4300 Höhenmeter und 84km Strecke gehen konnten!

Herzlichen Dank allen Beteiligten- vom Deltaclub Interlaken, welchen dieses tolle Sommerflugfest auf die Beine stellten, Biotech, welche das Bordairline ermöglichten und alles "Preissponsoren" für die tollen Tombolapreise!


Mit freundlichen Grüssen
Chrigel

Drucken